Website_Design_NetObjects_Fusion

k-IMG_7206_geschn.5%

Willkommen auf der Seite des

 

Komedi und seinem Team

k-helge11 1
[Home] [Riniker Fasnacht] [Unser Kindergarten] [Unser Wagenbau] [Unser Fasnachtskomitee] [Unsere Plaketten] [Unsere Fasnachtsposter] [D`Hirschenplatz-Muuser] [Riniker Schnitzelbänkler]

 

D`Hirscheplatz-Muuser

 

Die Hirscheplatz-Muuser haben sich nach der Fasnacht 2016 leider von der Schnitzelbankbühne verabschiedet. Somit ist der Komedi mit seinem Team noch die letzte Schnitzelbank-Gruppe an der Riniker Fasnacht am Donnerstag Abend.

Weitere Gruppen wären aber jederzeit herzlich willkommen.

 

Als Highlight der Riniker Fasnachtseröffnung 06 wurde im Fasnachtsprogramm des Komitees eine neue vielversprechende Nachwuchsformation als Schnitzelbankgruppe angekündigt. Um ca 22.00 Uhr traten dann die Hirschenplatz-Muuser bestehend aus 3 Personen auf die Bühne sprich in die Tannegg. Das mit der Nachwuchsformation stimmte dann nicht so ganz waren doch alle 3 nicht mehr die Jüngsten ja sogar älter als ich. Und einer von diesen 3en hat schon eine ziehmliche Erfahrung als Riniker Schnitzelbanksänger war er doch schon bei den "Chrähtal-Chräie" und den "Riniker Schnurri" aktiv dabei. Alle 3 Muuser sind in Riniken aufgewachsen. 2 davon wohnen noch hier einer ist vor Jahren in ein Nachbardorf gezügelt. Der älteste der Gruppe hat mich den Komedi und sicher auch die andern Zuschauer und Hörer in der Tannegg damit überrascht das er den Refrain zwischen den Versen auf seiner Handorgel spielte so das die Leute den Text dazu mitsingen konnten. Der Tambourmajor der Opus hat ihm dabei die Noten dazu geschrieben. Mit denen konnte er aber nichts anfangen weil sie für eine chromatische Handorgel (stossen und ziehen = gleicher Ton) bestimmt waren. So musste noch jemand gesucht werden der die Noten auf eine diatonische Handorgel (Stossen und ziehen = verschiedene Töne) umschrieb. Mann konnte dann in der Tannegg hören das dieser Jemand auch gefunden wurde. Die Hirscheplatzmuuser überzeugten bei Ihrem ersten Auftritt an der Fasnachtseröffnung mit ihren trääfen Versen und erhielten vom zahlreichen Publikum tossenden Applaus und viele Lacher. Ebenfalls vielen sie durch Ihre originell passenden Kostüme auf.

Obwohl mir der Handörgeler zu verstehen gab das der diesjährige Auftritt der Hirschenplatz-Muuser eine einmalige Sache gewesen sei will ich der Komedi nicht so recht daran glauben. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben das sich die 3 nach ihrem diesjährigen Erfolg dazu entschliessen könnten weiterzumachen und die Riniker Schnitzelbankzene auch die nächsten Jahre mit ihren Versen bereichern würden. Der Komedi würde sich natürlich sehr darüber freuen. Ich werde es aber selbstverständlich auch akzeptieren wenn dem nicht so ist. Wie nicht anders von mir vermutet machten die Hirschenplatz-Muuser dann ”gottseidank doch weiter.

Mit fasnächtlichen Grüssen an die neuen Schitzelbänkler "d`Hirscheplatz-Muuser" verbleibt hiermit: Der Komedi.

Ps. Leider ist im Jahre 2009 der Mann an der Handorgel bei den Hirschenplatz-Muuser verstorben und nicht mehr unter uns. Aufs Jahr 2010 konnte zum Glück ein Nachfolger an der Handorgel gefunden werden und somit können d`Muuser die Riniker Fasnacht weiterhin mit ihren Schnitzelbänken bereichern.

 

DSC16977 12%
DSC16979 10%

Oben: zweimal die ”Hirschenplatz-Muuser“ in der alten Formation im Einsatz.

 

DSCN23291 9%

Oben: Die ”Muuser“ mit ihrem neuen ”Handörgeler” an der Fasnacht 2010 in der Tannegg

 

Home   News   Die Fasnacht 20   Fasnachtshistorie   Das Komedi Team   Zeddel Archiv   Riniker Fasnacht   Fotoalbum   Der Ursprung   Links   Riniken Aktuell   Hommagen an   Impressum