Website_Design_NetObjects_Fusion

k-IMG_7206_geschn.5%

Willkommen auf der Seite des Komedi

k-helge11 1

und seinem Team

Der Ursprung der Schnitzelbänke 

 

Was ist eigentlich der Ursprung

Ja wo kommen sie den eigentlich her oder was waren die Vorgänger der Schnitzelbänke. Die Schnitzelbänke sind eigentlich eine Abart der mittelalterlichen Minnen- oder Moritatsgesänge. Ein Minnensänger war ein Mann der mit seinem Gesang und seiner Gitarre in einem Garten um die Gunst eines Mädchens warb bis sie auf dem Balkon seinen Weisen zuhörte. Und die Moritatensänger waren Leute die mit einer Drehorgel und einem oder mit mehreren Helgen in der Stadt das Volk und davon einzelne Personen und ihre (liederliche) Lebensweise anprangerten.

Die Schnitzelbänke in der heutigen Form

Die eigentlichen Schnitzelbänke in der noch heute verbreiteten Form für die Fasnacht entstanden dann so ca um die Jahrhundertwende. Zuerst waren es meist Gruppen mit mehr als 3 Personen die Ihre Helgen auf nur einem Bild vereint hatten. So wie früher die wirklichen Moritatensänger. Später hat sich dann die Bänklerszene etwas gewandelt und heute sind es vielfach nur noch Gruppen die mit 4 oder weniger Personen oder sogar alleine auftreten. Dür hat man für jeden Vers, wovon es 2 Zeiler, 4 Zeiler, 6 Zeiler und mehr als 6 Zeiler gibt, einen separaten Helgen. Die Begleitinstrumente sind grösstenteils Saiteninstrumente also Gitarre, Ukuele oder Banjo etc. oder dann Oergeli wie Handorgel oder Schwyzer örgeli etc. Manchmal sieht man aber auch Eigenkreationen wie Waschbrett oder Schällenbaum etc.

Nicht mehr nur in Basel

Während die Schnitzelbänke ursprünglich in Basel beheimatet waren, so sind sie heute auch in vielen anderen Orten der Schweiz ein fester Bestandteil der Fasnacht und werden zum Beispiel in Baden von einzelnen Bänkelsängern (fast) zu Cabaretnummern ausgebaut. Mir persönlich gefällt jedoch die traditionelle Art viel besser.

 

Quelle: Schwyz Aktuell Interwiw von Heinz Margot an Walo Niedermann (Ex)Schnitzelbänkler in Basel

 

Home   News   Die Fasnacht 19   Fasnachtshistorie   Das Komedi Team   Zeddel Archiv   Riniker Fasnacht   Fotoalbum   Der Ursprung   Links   Riniken Aktuell   Hommagen an   Impressum