Website_Design_NetObjects_Fusion

k-IMG_7206_geschn.5%

Willkommen auf der Seite des

 

Komedi und seinem Team

k-helge11 1
[Home] [Das Komedi Team] [Unser Jubiläum] [Unsere VBO Storie] [Unser Team] [Unsre Historie] [Unsere Portraits] [20 Jahre Liselotte] [20 Jahre Silvia]

 

Die “Very Best of” Verse und Helge

 

Wie sind die “Very Best of Verse” beziehungsweise Helgen entstanden?

An den ersten von drei Sitzungen mit meinem Komedi Team habe ich den Wunsch geäussert, das wir neben unserem normalen Schnitzelbankauftritt, anlässlich unseres 25. Jährigen Jubiläums noch einen 2. Auftritt absolvieren sollten. Dies sollte neben dem erstmaligen mitlaufen am Fasnachtsumzug mit einem eigenen Wagen, die zweite Jubiläumstraktion von uns an der Riniker Fasnacht sein. In diesem Auftritt wollte ich die Zuschauer und Hörer mit den “Besten” Versen aus den letzten 25 Jahren überraschen, Etwa so ähnlich wie ein(e) Musiker(in) oder Bänd der/die jeweils eine ”Best of Cd” herausbringt mit den berühmtesten Songs seiner/ihrer Karriere. Oder anders gesagt: Dem Publikum sollte mit einem “weisch no” verschiedene frühere Ereignisse die für Gesprächsstoff gesorgt hatten, nochmals in Erinnerunggerufen werden. Mit dieser Idee waren Liselotte, Silvia und Erna sofort einverstanden.

An der zweiten Sitzung wurden dann aus unseren 25 Zeddeln (auf dieser Homepage zu finden im ”Das Archiv des Komedi”), die 12 Besten??? Verse herausgesucht was nicht ganz einfach war und doch etwas Zeit unsererseits in Anspruch nahm. Weil unsere Zeit für das alljährliche Helgenzeichnen jeweils knapp bemessen ist machte die Helgenzeichnerin Silvia den Vorschlag die Helgen vor Ort, oder anders gesagt während des Auftritts zu zeichnen. Auch mit dieser Idee konnten wir uns alle anfreunden.

Auf die dritte Sitzung hin wurden dann auf 2 A4 Blättern (siehe unten) Skitzen gezeichnet wie die jeweiligen Helgen in etwa auszusehen hatten. Es wurden möglichst einfache Helgen ausgewählt damit das Zeichnen nicht allzuviel Zeit in Anspruch nehmen durfte. Wieso??? das liest ihr unten. Ferner wurde bestimmt wer von unseren beiden Malerinnen Silvia und Erna welchen Helgen zeichnet. Ebenso wurde beschlossen das sie sich praktischerweise dabei abwechseln. Damit sich auch die Helgenzeigerin Liselotte vorstellen konnte wie man einen Helgen zeichnet, durfte sie den letzten Vers 12 übernehmen. Jetzt musste nur noch eine Stafelei und Zeichnungsblätter organisiert werden. Damit Silvia und Erna wussten wer mit zeichnen an der Reihe ist organisierte man für Silvia weisse Bätter und für Erna gelbe.

Am der Fasnachtseröffnung am Donnerstag 25. Februar in der Tannegg fand dann um 23.00 Uhr unser Jubiläumsauftritt statt. Dies nachdem wir um 21.00 Uhr schon unseren normalen Auftritt hinter uns gebracht hatten. Also machten wir uns an die Arbeit. Das Helgenzeichnen musste wie oben erwähnt schnell gehen, damit das Publikum zwischen den Verse nicht allzulange warten musste. Deshalb wurden nur mit schwarzem Filzstift jeweils die Konturen gezeichnet. Somit sind diese Zeichnungen naürlich nicht mit denn normalen alljährlich ausgemalten Helgen zu vergleichen. Aber für diese spontane Aktion sind die Helgen meiner Meinung nach vortrefflich gelungen. Und auch dem Publikum hat beziehungsweise haben unser(e) Auftritt(e) ahnscheinend gefallen wie verschiedene Rückmeldungen und Kommentare gezeigt haben.

Somit möchte ich hier nochmals ein herzliches Dankeschön an Silvia, Erna und Liselotte für ihre tolle Arbeit aussprechen. Für mich wars jedenfalls ein gelungener Jubiläumsauftritt.

 

skitzen helgen very best of 1-6 neu 25%
skitzen helgen very best of 7-12 neu 25%

Auf zwei A4 Blättern wurden vorgängig Skitzen für die Helgen zu den ”Very Best of Versen“ gezeichnet

 

 

P2250072 15%

Liselotte die Helgenzeigerin und ich der Komedi vor dem 2. Auftritt mit den ”Very Best of”  Versen

 

 

P2250073 geschn.12%

P2250075 10%

Silvia links und Erna rechts, bei der Arbeit. Das zeichnen der Helgen vor Ort

 

Home   News   Die Fasnacht 20   Fasnachtshistorie   Das Komedi Team   Zeddel Archiv   Riniker Fasnacht   Fotoalbum   Der Ursprung   Links   Riniken Aktuell   Hommagen an   Impressum